Logo Mittelmann's Werft
Home
Nachrichten
Yachthafen
Winterlager
Werftservice
Yachtlackierung
Bootsbau
J-Boats
Links
Kontakt
Impressum
zurück zur Übersicht
J109
Schneller Speedster mit variablem Tiefgang. Hohe Stabilität, volle Kontrolle und geringes Gewicht. Segel anschlagen und los geht's.

Die J70 ist das erste Kielboot von J, das ohne Kranhilfe ganz einfach über eine Slipbahn zu Wasser gelassen werden kann. Sie bietet eine ganze Menge Performance – gleichzeitig ist das Boot stabil gebaut und bietet eine enorme Stabilität, so dass es auch viel unkomplizierten Segelspaß zu zweit oder mit der Familie verspricht. Die Verwandtschaft zu der ebenfalls gerade neu erschienenen J111 lässt sich nicht leugnen – die J70 ist das geworden, was der Konstrukteur auch beabsichtigt hat: die kleine flinke Schwester der 111!

Die J70 ist der nächste Schritt in der Evolution der spannenden Sportboote von J-Boats. Das Boot bietet eine Wasserlinienlänge, die nahezu der Gesamtlänge des Bootes entspricht. Die lange Wasserlinie bietet in Kombination mit dem high-aspect Karbonmast und dem tiefen Kiel die Performance und Stabilität, die einem das Gefühl verleiht, mit einem deutlich größeren Boot unterwegs zu sein. Das vielfach untersetzte Achterstag gibt einem dabei in Kombination mit dem Traveller und dem tiefen Kiel mit seiner Ballastbombe am Wind jederzeit die volle Kontrolle – selbst wenn man mit kleiner Crew bei böigem Wind unterwegs ist.

Vor dem Wind bietet der asymetrische Spinnaker, der am langen, ausfahrbaren Karbonbaum gefahren wird, enormen, aber leicht kontrollierbaren Vortrieb. Dabei ist das Boot trotzdem gutmütig – das lange Ruderblatt und der sehr tief liegende Ballastschwerpunkt bietet hier verlässliche Hilfe, egal ob in der vollen Gleitfahrt, oder auf spitzen Kursen.

Wenn Sie mit der J70 nicht unterwegs sind, möchte sie Ihnen möglichst wenig zur Last fallen. Sie ist preiswert in der Anschaffung und sehr pflegeleicht. Sie benötigt im Gegensatz zu den meisten anderen Kielbooten ihrer Größe noch nicht einmal zwangsläufig einen eigenen Wasserliegeplatz. Problemlos kann sie über eine Slipbahn zu Wasser gelassen werden, der leichte Karbonmast wird von der Crew ohne Kranhilfe gestellt. Segel anschlagen und los geht’s – alles innerhalb von 30 Minuten.


Anforderung zusätzlicher Informationen







Großes, komfortables Cockpit mit offenem Heck
Karbonmast, der an Deck steht und leicht ohne Kranhilfe zu stellen ist
Sportliches, aber dennoch komfortables schnelles Segeln mit dem Gennaker





Aus dem Cockpit bedienbarer,
vertikaler Hubkiel
Trockene Kabine als Stauraum und Unterschlupf
Geringes trailerbares Gewicht von deutlich
unter 1000 kg